Zur weitreichenden Bedeutung der Rechtswirkungen des Artikels 141 UNCLOS auf Entitäten, die sich nicht friedfertig gerieren

Artikel 141 UNCLOS lautet:

Article 141
Use of the Area exclusively for peaceful purposes

The Area shall be open to use exclusively for peaceful purposes by all States, whether coastal or land-locked, without discrimination and without prejudice to the other provisions of this Part.

Davon ausgehend, dass das Area (Artikel 1/1/1 UNCLOS), wie ich in meinen Schriftsätzen an den EGMR gezeigt habe, auch auf das trocken liegende Land anzuwenden ist, ergibt sich, dass zitierter Artikel 141, indem er argumento e contrario davon spricht, dass das Area für feindselige Aktivitäten durch Staaten geschlossen bleibt, die Rechtswirkung hat, dass Entitäten, die sich feindselig gerieren, nicht (mehr) als Staaten anerkannt werden bzw. deren völkerrechtliche Eigenschaft der Staatlichkeit verlieren.

Ich unterlasse hier, näher darauf einzugehen, was dies bedeutet; nämlich auch angesichts dessen, dass diese Bestimmung bereits voll in Kraft ist.

__________________________________________

On the assumption that the Area (Article 1/1/1 UNCLOS), as I have shown in my submissions to the ECHR, is also applicable to the dry land, it follows that cited Article 141, by speaking argumento e contrario of the Area remaining closed to hostile activities by States, has the legal effect that entities which are hostile to each other are not (any longer) recognised as States or lose their status as States under international law.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: